Non-Stop-Ultra

Adalbert Grüners 7. Streich

Der 1. Rubbenbruchsee Marathon bei Osnabrück ist Geschichte. Trotz schlimmster Vorhersagen absolvierten am 13. Dezember 2014 bei bestem Wetter, kein Regen und 5-6°C, 48 Langstreckenfreaks den 9-Runden-Kurs am Rubbenbruchsee.

Unser Vereinschef Adalbert Grüner war dabei und hat dort seinen siebten und letzten Versuch in diesem Jahr gestartet, einen Marathon unter vier Stunden zu laufen.

                                          

Die Marathonstrecke führte über einen flachen Kurs um den Rubbenbruchsee herum. Aber es waren neun Runden zu laufen und in jeder Runde musste ein ca. 2km-langes Stück über Baumwurzeln, ähnlich wie in Kollerbeck auf dem Waldpfad, überwunden werden. Bei Kilometer 30 lag Adalbert noch in der Zeit bei knapp vier Stunden. Aber dann wurde es schwer und auch kalt. So ging sein Vorhaben nicht ganz auf. "Mit 4:30 Std. bin ich mal wieder gescheitert, aber es wird 2015 neue Versuche geben!", so Adalberts Fazit. Wenigstens warm und trocken angezogen trat er die Rückfahrt an.

Wir gratulieren Adalbert zu seinen sieben absolvierten Marathons in einem Jahr! Das ist eine außergewöhnlich starke Leistung!