Non-Stop-Ultra

Winterlaufserie Holzminden 18/19

Die Laufgruppe von Non-Stop-Ultra konnte die Winterlaufserie in Holzminden erfolgreich beenden. Im Zeitraum von November 2018 bis Januar 2019 bestand an neun Wochenenden die Möglichkeit, entweder 10 Kilometer oder 5 Kilometer zu laufen. Um in die Wertung zu gelangen, mussten die Sportler an 5 Läufen teilgenommen haben. Über 300 Läufer haben an der Serie teilgenommen.

Die Non-Stop-Ultras konnten einige Klassensiege erreichen. Bei der 10 Kilometer-Serie wurden Hubert Quest (M55) und Johannes Göllner (M30) Klassensieger.

Bei der 5 Kilometer-Serie war Simone Siepler die schnellste Frau. Aber auch Carolin Pöppe (W30), Debesay Gebreyonas (M30), Fikadu Okbamichael (M20), Jalal Mohammadi (Jugend A) und Adalbert Grüner (M65) haben ihre Alterklassen gewonnen.

Besonders auf der 5 Kilometer-Strecke waren die Läufer von Non-Stop-Ultra stark vertreten. Neben Debesay und Fikadu waren auch immer Fabrice und Hermann Loges und Lukas Grüner unter den ersten acht Läufern im Ziel.

Weitere Ergebnisse:

5Km

Lukas Grüner       2.M30

Fabrice  Loges      2.JB

Hermann Loges    2.M50

Michael Vauth      2.M40

Daniel Temme     5.M30

Adham Al Smade 3.JA

10Km

Gabi Menke       2.W45

Jürgen Vauth     5.M50

Katja Lipps        2.W40

20Km

Josef Hillebrand 3.M60

Weitere 18 Sportler von Non-Stop-Ultra waren bei einzelnen Läufen dabei.

 

Die Non-Stop-Ultra Laufgruppe.

 

Die Orient-Express-Gruppe mit Adham Al Smade, Debesay Gebreyonas, Jalal Mohammadi, Lukas Grüner und Fikadu Okbamichael.